Prof. Dr.-Ing. Frank Höfler

Wissen und Lehre

Verkehrswesen-Praxis in zwei Bänden
Verkehrsplanung
Verkehrstechnik

Verkehrswesen

Verkehrswesen-Praxis

Frank Höfler

Verkehrswesen-Praxis

Band I: Verkehrsplanung
2004. 253 Seiten. 17 x 24 cm. Kartoniert.
ISBN 3-934369-52-9
Preis: 25,- €

Band II: Verkehrstechnik
2006. 254 Seiten. 17 x 24 cm. Kartoniert.
ISBN 978-3-934369-53-5
Preis: 25,- €



Empfehlung
Sparpaket: Band 1 Verkehrsplanung + Band 2 Verkehrstechnik
Bauwerk-Basis-Bibliothek
ISBN 978-3-410-21615-5
Preis: 42,- €

erschienen im Beuth Verlag, Berlin

Beuth Verlag GmbH
Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

www.beuth.de

Die beiden Bände der Verkehrswesen-Praxis stellen die wesentlichen Verfahren und Instrumentarien zur Planung, Bemessung und Bewertung von Verkehrsanlagen zusammen. Sie bieten ein praxisnahes Grund- und Aufbauwissen, insbesondere für das Fachstudium innerhalb des Bauingenieurwesens und anderer verwandter Fachbereiche. Gleichermaßen wird dem weniger spezialisierten Praktiker ein anwendungsorientierter Wissensüberblick vermittelt. An entsprechenden Stellen findet der Leser Verweise auf aktuelle Richtlinien und Empfehlungen zur praktischen Anwendung. Neben den rein fachlichen Hinweisen möchten die Bände auch Denkanstöße hin zu einer verantwortungsvollen Planungsmentalität geben. Dazu dienen zusätzlich ergänzende Hinweise auf spezielle Fachliteratur, deren Studium für eine vertiefende theoretisch bzw. wissenschaftlich orientierte Auseinandersetzung mit der Thematik empfehlenswert bleibt.

Band 1 widmet sich dem Bereich Verkehrsplanung.
Aus dem Inhalt: Planungsprozess; Verkehrsnetze und -systeme; Maßnahmenbewertung; Verkehrsentwicklungsplanung; Integrative Verkehrsplanung.

Band 2 des Kompendiums "Verkehrswesen-Praxis" stellt dem Anwender das entscheidende Know-how zum Thema Verkehrstechnik zur Verfügung.
Aus dem Inhalt: Datenerfassung und Datenaufbereitung; Fahrzeuge und Strecke; Modellierung von Verkehrsabläufen; Leistungsfähigkeit im Kraftfahrzeugverkehr; Telematikanwendungen im Verkehrswesen; Umweltverträglichkeit im Verkehrswesen; Sicherheitsbewertung.

Die Inhalte entwickeln und illustrieren entscheidende Zusammenhänge im Planungsprozess und in der Methodik. Soweit sinnvoll möglich ergänzen und präzisieren Beispiele und exemplarische Anwendungen die jeweiligen Abschnitte. Die Mehrzahl der Ansätze ist für alle Verkehrsarten und Fragestellungen in gleicher Weise bedeutsam und gültig. Dementsprechend wird durchgängig eine ausgewogene Betrachtung der relevanten Ansprüche aus Verkehr und Nutzung verfolgt. Nicht alle Themenbereiche können jedoch gleichermaßen umfassend behandelt werden. Eine Beschränkung auf wesentliche Inhalte führt unweigerlich zur Schwerpunktsetzung und zielt dahin, den Überblick über Gesamtzusammenhänge in verkehrsplanerischen Aufgabenstellungen nicht zu verstellen. So möchte die Verkehrswesen-Praxis dem studentischen Nutzer als hilfreicher Leitfaden während seines Studiums des Verkehrswesens dienen und dem Praktiker einen aufbauenden Überblick zu Methodik und sachgerechter Handhabung bei der konstruktiven Lösung seiner Problemstellungen auf einem aktuellen Wissens- und Anwendungsstand geben.